Als 1962 die ersten Beton-Fertiggaragen in der Schweiz ausgeliefert worden sind, hat kaum jemand eine solch starke Entwicklung dieses damals neuartigen Produkts vorausgesehen. Früher wie auch teilweise noch heute sind sogenannte «Billig-Blechgaragen» verkauft worden, welche aber infolge der damit nicht zu erfüllenden Brandschutzauflagen sowie der fehlenden Dauerhaftigkeit und Qualität, aufgrund der nur wenigen Millimeter starken Wände, heute kaum mehr ein Thema sind.

Die Unterschiede beginnen schon bei der Vorbereitung. Während es bei einer Beton-Garage von PFAFF lediglich preisgünstige Streifenfundamente benötigt, muss bei Blechgaragen eine sehr teure und aufwendig zu erstellende Bodenplatte angefertigt werden. Hier sprechen wir von einem Preisunterschied von mehreren tausend Franken.

Ebenfalls nicht zu vergleichen ist die Dauerhaftigkeit der beiden Ausführungen. Eine Beton-Garage kann problemlos mehrere Jahrzehnte genutzt werden, während eine Blechgarage sehr kurzlebig ist und von den lokalen Gebäudeversicherungen oftmals gar nicht versichert wird. Die Kurzlebigkeit kann aus mehreren Gründen resultieren: Zum einen erfüllen Blechgaragen keinesfalls die aktuellen Brandschutzbestimmungen, wie z.B. EI 30, welche von den Gemeinden fast immer verlangt werden.

Darüber hinaus werden die Schweizerischen SIA-Normen komplett ausser Acht gelassen. Eine Garantie gemäss SIA besteht dementsprechend nicht. Nur wenige Millimeter starke Wände verringern die Standfestigkeit enorm. Unsere Beton-Garagen erfüllen dagegen stets die aktuellen SIA-Normen und Brandschutzbestimmungen.

Eine sehr attraktive Terrasse auf dem Dach, um im Sommer ein paar schöne Sonnenstunden zu geniessen. Dies ist lediglich mit einer Beton-Garage möglich. Hang- und Unterflurvarianten können bei Blechgaragen nicht erstellt werden. Eine Ausführung mit Holzdeck oder Verbundsteinen ist bei Beton-Garagen hingegen problemlos realisierbar. Somit steht der Errichtung eines Sitzplatzes auf dem Garagendach nichts mehr im Weg.

Die Dachausführung bei PFAFF-Fertiggaragen zeugt von hoher Qualität. Durch Bitumenvoranstrich sowie PYE-Bitumenschweissbahnen und Rundkies ist eine Kondenswasserbildung komplett ausgeschlossen, während diese bei einem Blechdach so gut wie vorprogrammiert ist. Abgerundet wird unser Dach durch einen sauberen, stranggepressten Aluminium-Spenglerblech-Abschluss, welcher schmutzige Regenwasser-Flecken auf den Garagen-Aussenwänden verhindert.

 

Zusammengefasst lässt sich also sagen, dass die beiden Garagenausführungen denselben Zweck erfüllen, nämlich den Schutz vor Wind und Wetter Ihres Autos. Die Vorteile einer Beton-Garage von PFAFF liegen aber klar auf der Hand. Hier lohnt es sich definitiv, nicht wegen ein paar hundert Franken auf die Blechgarage umzusteigen und dafür auf Qualität und Langlebigkeit zu verzichten. Die versteckten Kosten (Betonplatte, Kondenswasser etc.) werden nämlich oft nicht berücksichtigt.

Haben Sie weitere Fragen zu unseren Garagenvariationen? Gerne beraten wir Sie unverbindlich via Telefon (071 923 58 88), E-Mail (info@fertiggaragen.ch) oder Live-Chat. Ebenfalls haben Sie die Möglichkeit, unsere riesige Garagenausstellung in 9500 Wil SG zu besichtigen und Ihre zukünftige Garage gleich selber zu befahren. Dies können Sie übrigens auch problemlos online mittels unseres 360°-Rundganges durch unsere Ausstellung tun: https://www.fertiggaragen.ch/rundgang/.

Hier können Sie sich mittels Rezensionen unserer zufriedenen Kunden einen Einblick in unseren Service verschaffen: https://www.fertiggaragen.ch/meinungen/

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.